Akkorde > Akkorddiagramme

Die graphische Darstellung von Akkorden erfolgt durch die mit senkrechten und waagerechten Linien stilisierten Saiten und Bünde. Je nach System stellen die Zahlen die zum Greifen benutzten Finger, oder aber das auf der Saite erzeugte auf den Grundton bezogene Tonintervall an.
Römische Zahlen außerhalb des Akkorddiagramms geben üblicherweise den Bund an, an dem der Griffsatz erfolgt.
Intervalldiagramme
Eine Variante hiervon sind die Griffsatzdiagramme, die anstatt des Fingersatzes mit Angabe der benötigten Finger, die entstehenden Intervalle anzeigen.
 

Banner Rechts