Technik > Aktiv

Die meisten Gitarren und Bässe verwenden passive Elektronik. Das heißt, der Saitenklang gelangt über das Pickup und die Klangregelung zur Gitarrenausgangsbuchse. Von dort über das Gitarrenkabel zum Verstärker. Dieses unverstärkte Signal ist vergleichsweise schwach und anfällig für Nebengeräusche und Brummeinstreuungen.
Aktive Elektronik sorgt nun dafür daß dieses Signal bereits in der Gitarre oder im Bass verstärkt wird. Einfach gesagt, in die Gitarren mit aktiver Elektronik ist bereits ein Vorverstärker eingebaut. Der größte Teil der Nebengeräusche und Einstreuungen wird nicht mitverstärkt. Das führt zu einem sauberen und starken Signal, das beim Verstärker ankommt.
 

Banner Rechts