Akkorde > Akkorde, erweiterte-

engl. chord extension

Die Grundakkorde in Dur und Moll bestehen aus einem Dreiklang, der sich aus der ersten, dritten und fünften Stufe ihrer Tonleiter zusammensetzt.

Diese Töne jeweils gleichzeitig angespielt, ergeben einen Dreiklang.
In der intervallorientierten Grobunterteilung der Akkorde gibt es dann noch die übermäßigen (mit erhöhter 5. Stufe) und die verminderten Dreiklänge(mit erniedrigter 3. Und  5. Stufe).

Auch wenn es in der Dur- oder Mollskala nur sieben verschiedene Töne gibt, können erweiterte Akkorde durch Hinzufügen von Noten aus der nächsthöheren Oktave konstruiert werden.
Die Sekunde der nächsthöheren Oktave wird dann zur None, die Quarte zur Undezime und eine Sexte beispielsweise zur Tredezime. Diese kannst  du  je nach Musikstil und spieltechnischem Niveau verwenden.