Akkorde > Vorhaltsakkord, sus-Akkorde

Von Rockgitarristen recht häufig genutzt. – Die Vorhaltsakkorde, bei denen die große Terz des Dur-Dreiklangs durch die reine Quarte ersetzt wird.
z.B.:   D > Dsus 4 (sprich sus vier)  engl. > suspended Chord
Durch hinzufügen einer kleinen Septime entsteht ein Septakkord mit Vorhalt.

Die Klangfarbe von sus Akkorden im Vergleich zum Durakkord ist sehr spannend.