Gitarrenbau > Korpus

lat. Corpus; Körper; bezogen auf ein Musikinstrument bezeichnet man damit den Resonanzkörper, der zur Verstärkung und Hörbarmachung eines Tones notwendig ist. 

Bei der akustischen Gitarre ist es der meistens 8-förmige Hauptkörper zu dem die Saiten vom Kopf ausgehend über das Schall-Loch geführt werden.

Von der grundsätzlichen Bauweise bei akustischen Gitarren unterscheiden wir Flat-top-Gitarrenkorpus und  Archtop-Gitarrenkorpus. Ersterer hat eine plane, flache Korpusdecke. Der zweite dagegen eine gewölbte Decke.