Rhythmik > Metronom

engl. metronome;  mechanisches oder elektronisches Gerät, das beliebige Schlagzeiten optisch oder akustisch vorgibt. Die Anzahl der Schläge ist bezogen auf die Minute und die Frequenz liegt zwischen 40 und 208 Schlägen.

Das ursprüngiche mechanische Metronom wurde von Johann Nepomuk Mälzel entwickelt. Die häufig noch zu findende Angabe "MM" neben der Tempoangabe bedeutet also "Mälzels Metronom".