Spiel in der Band > Rückkopplung

engl. feedback
unangenehmer pfeifender Klang, der entsteht, wenn sich durch die erneute Aufnahme eines bereits verstärkten Klangs  das akustische Signal immer 
weiter  hochschaukelt.  Beispielsweise wenn eine Gitarrensaite oder das Mikrofon die eigenen Schallwellen, die aus dem Lautsprecher kommen
aufnimmt und weiter verstärkt. 
Die Rückkopplungsgefahr steigt mit zunehmender Lautstärke des Gigs.
Insbesondere auch bei der Verwendung von  akustischen Gitarren (Saitenrückkopplung) und Mikrophonrückkopplung - bei falscher Positionierung des Mikrophons zu den Verstärkerboxen.  Ein ersten
Schritt zur Vermeidung von Rückkopplungen ist daher die Mikrofone möglichst weit weg von den Boxen aufzustellen. 
Die Rückkopplung bei Gitarren wird dagegen von einigen E-Gitarristen (meistens aus der härteren Abteilung) gezielt als Zusatzeffekt eingesetzt.