Spieltechnik > Klangfarbe

Allgemein wird die Klangfarbe bei einem Instrument durch Bauweise und Spielweise und Form der Tonerzeugung bestimmt.

Bei der Gitarre unterscheiden wir die Klangbeeinflussung durch die Spielweise und die elektrische Veränderung des erzeugten Tones, die mittlerweile ja nicht nur für die e-Gitarre genutzt wird, sondern auch durch Soundverbesserungen/veränderungen bei der akustischen Gitarre.

Die klangbestimmenden Spielweisen sind z.B. unterschiedliche Anschlagsarten, Techniken wie Abdämpfen der Saiten und das Erzeugen von Glockentönen (Flageoletts). Wichtig zu nennen ist auch die Klangdauer der Saiten sowie die Veränderung des Ein- und Ausschwingverhaltens.

Für die elektrische Beeinflussung des Tonsignales gibt es heute für elektrisch verstärkte und auch für die akustische Gitarre die unterschiedlichsten Effektgeräte, die natürlich auch die Klangfarbe verändern können.