Technik > Gitarrenkabel

Das Gitarrenkabel (meistens > Klinkenkabel) verbindet die Gitarre mit dem Verstärker.
In der Mitte befindet sich die signalführende Ader aus Kupfer. Diese hat eine Ummantelung aus Kunststoff. Um den herum ist eine Abschirmung gewickelt. Um diese herum ist eine weiterer Hartgummi- bzw Kunststoffmantel als Isolation.
Diese Kabelart nennt man > Koaxial Kabel, daß eine besonders gute Abschirmung gegen elektrische Störeinstreuungen von aussen bietet.

An beiden Enden des Kabels befinden sich die 6.3 mm Klinkenstecker, die zur Gitarre bzw zum Verstärker oder Effektgerät führen.