Technik > Mechaniken

engl. tuning machines, machine head - Drehvorrichtung am Gitarrenkopf zum Stimmen und Aufziehen der Saiten. Es gibt pro Saite eine Mechanik. 

Bei E-Gitarren gibt es zwei Arten der Anordnung; die beidseitige seitenständige Anordnung (z.B. Gibson), und die einseitige seitenständige Anordnung (z.B. Fender). Bei Westerngitarren findest du meistens die beidseitige seitenständige Anordnung und bei klassischen Nylongitarren ein hinterständige Anordnung.

Die Mechaniken können sowohl einzeln als auch als Verbund konstruiert sein. Einzelmechaniken haben den Vorteil, daß im Falle eines notwendigen Wechsels nicht die komplette Verbundmechanik ausgetauscht werden muß.